Schnellzugriff

Notfälle

Ärzte Notruf
Luzern

041 205 23 55
Polizei 117
Feuerwehr 118
Sanität 144
Rega 1414
Toxzentrum  

Kontakt

Gemeindeverwaltung Egolzwil
Dorfchärn
6243 Egolzwil

Telefon: 041 984 00 10
Telefax: 041 984 00 11

 Gemeindeverwaltung

Energiestadt




Egolzwil ist Energiestadt

Für die nachweisbaren und vorbildlichen Resultate in der kommunalen Energiepolitik hat die „energie schweiz“ Egolzwil am 20. März 2012 mit dem Label „Energiestadt“ ausgezeichnet.

Das Label Energiestadt ist eine Auszeichnung des Bundesamtes für Energie und des Trägervereins «Label Energiestadt» und wird jenen Gemeinden verliehen, die ausgesuchte energiepolitische Massnahmen realisiert oder beschlossen haben.
Zusammen mit externen, von “energie schweiz“ für Gemeinden akkreditierten, Beraterinnen und Berater wurde die Gemeinde anhand des standardisierten Massnahmenkatalogs in sechs energiepolitisch wichtigen Gebieten untersucht:

  • Entwicklungsplanung und Raumordnung
  • kommunale Gebäude und Anlagen
  • Versorgung und Entsorgung
  • Mobilität
  • interne Organisation sowie
  • Kommunikation und Kooperation

Auch eine kleine Gemeinde kann mit Engagement und Freude am Thema einiges im Energiebereich bewirken, wie uns das gute Resultat von 54 %  belegt. Mit dem Beschluss im 2010, dem Trägerverein Energiestadt beizutreten hat sich der Egolzwiler Gemeinderat entschieden, auf kommunaler Ebene eine nachhaltige Umwelt- und Energiezukunft zu gestalten, die Verantwortung für zukünftige Generationen zu übernehmen, das Bestreben vieler engagierter Egolzwiler Einwohner zu unterstützen und die erreichten Resultate beurteilen und messen zu lassen.

Egolzwil kann sich glücklich schätzen, Einwohner zu haben, die sich in vielen freiwilligen, unentgeltlichen Arbeitsstunden für Nachhaltigkeit einsetzen. Dies sowohl im Bereich Natur, zum Beispiel in den Projekten Netz Wauwiler Ebene, Netz Natur Santenberg, Bäumiges Egolzwil oder Littering, als auch im Bereich Energie. Es gibt etliche Hausbesitzer, die in Eigeninitiative ihre Ölheizungen durch Erdwärmeheizungen ersetzt haben und Sonnenenergie zur Warmwasseraufbereitung nutzen. Auch die Initialisierung der Santenberg Energie Genossenschaft verdient unsere Unterstützung. Die Initianten  aus Egolzwil und Wauwil haben das Ziel, erneuerbare Energien, speziell die Sonnenenergie am Santenberg zu nutzen und damit einen nachhaltigen Beitrag zum Klimaschutz und zur langfristigen Stromversorgung zu leisten.

Energiestadt zu sein bedeutet für den Gemeinderat:

  • Die kontinuierliche Weiterentwicklung des energiepolitischen Programms; dazu bietet der Massnahmenkatalog von „Energiestadt Schweiz“ eine wichtige Grundlage.
  • Das Umsetzen der beschlossenen Massnahmen im Rahmen des bewilligten Budgets in enger Zusammenarbeit mit der Natur- und Umweltkommission.
  • Die Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems für die Steuerung und Überwachung der Massnahmen und erreichten Fortschritte und Resultate.

Für die Bevölkerung soll das Label Energiestadt dafür stehen,

  • in einer Gemeinde zu wohnen, die sich verpflichtet, energetische Massnahmen zu prüfen und wo sinnvoll und möglich umzusetzen,
  • sich anstecken zu lassen, über eigene Beiträge und Möglichkeiten nachzudenken und persönlich, in der Familie und am Arbeitsplatz einen eigenen Beitrag zu leisten.
 
TYPO3 Agentur