Kopfzeile

Inhalt

Schulleben

Willkommen auf der Homepage der Schule Egolzwil. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Wir hoffen, dass Sie sich auf unserer Plattform gut zurechtfinden, und wir Ihnen einen Einblick in unsere Schule vermitteln können.

Herzlichen Dank für Ihren Besuch!

 

Egolzwil, 3.9.21

Schulinformationen Schutzmassnahmen

Liebe Eltern

Leider beschäftigt uns alle das Coronavirus auch weiterhin und daher müssen auch in diesem Schuljahr die entsprechenden Schutzkonzepte umgesetzt und eingehalten werden.

Maskentragpflicht ab Montag, 6. September 2021

Ab kommendem Montag gilt für die Lernenden der 5. und 6. Primarklassen, die Lernenden der Sekundarschule, für alle Lehrpersonen sowie für alle Mitarbeitenden der Schulen und für externe Personen wieder eine generelle Maskentragpflicht in den Innenräumen der Schulen. Auch beim Singen und im Sportunterricht muss in Innenräumen wieder eine Maske getragen werden. Zudem sind Kontaktsportarten nicht mehr erlaubt. Die Maskentragpflicht gilt auch für geimpfte Personen, so wie dies im öffentlichen Verkehr der Fall ist. Wir haben das Rahmenschutzkonzept den neuen Gegebenheiten angepasst und werden heute im Tagesverlauf auch die Rubrik «Häufige Fragen» aktualisieren.

Schulleitung Egolzwil

Roland Rösch

 

Eindrücke vom Schulanfang

Am 23. August standen viele Kinder mit ihren Eltern erwartungsvoll und mit glänzenden Augen vor den Türen des Kindergartens oder der beiden 1. Klassen.

Die Aufregung war förmlich zu spüren. Es fiel nicht allen leicht, den Schritt in dieses neue Schuljahr zu machen, die Freude jedoch überwiegte.

Herzlich wurden «die Jüngsten» in den liebevoll hergerichteten Zimmern empfangen und in eine neue Welt entführt.

 «Fuchs, Dachs und Biber» begleiten die 29 motivierten Kindergartenkinder durchs Jahr. Endlich die anderen Kindergartenkinder kennenzulernen, darauf freute sich ein Kind besonders. Dank der Mithilfe der Eltern wurde am ersten Tag die Kindergartenpost gebastelt und bereits mit Post für die Eltern befüllt. Nach dem Basteln verabschiedeten sich die Eltern mit einem Schokoladenherz von ihren Kindern. Es beginnt ein neuer Abschnitt für die noch jungen Kinder. Ein Mädchen findet es spannend «emou ohni Mami zsi». Die Kinder finden das Spielen im Kindergarten besonders toll. Aber auch das Bauen mit den Magneten und das Mustermachen mit dem magischen Magnetbrett findet regen Anklang. Mit dem Kreisspiel «Hatschi Patschi» wurden die Namen der Kinder geübt.

Um den Zusammenhalt der Klasse zu fördern und stärken, wurden am Freitag der ersten Schulwoche einzelne Kinder mit Hilfe der Seilsonne von der Klasse getragen.

Dies benötigt Vertrauen und die Mithilfe von allen Kindern. Dabei haben die Kinder gemerkt, was man erreichen kann, wenn alle gemeinsam am gleichen Strick ziehen. Die Kindergärtnerinnen hoffen, auf diesem Erlebnis aufbauen zu können und freuen sich auf ein spannendes und erlebnisreiches Schuljahr.

 

Auf die Frage, wie der Schulanfang erlebt wurde und was am besten gefällt, antworteten die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse mit folgenden Aussagen.

- Ich habe mich gefreut, dass ich endlich in die Schule darf.

- Ich habe die Husi gerne gemacht.

- Ich habe mich auf das Turnen gefreut. Es hat mir Spass gemacht, den Maulwurf zu basteln.

- Ich habe das Ordnerschild gerne ausgemalt.

- Endlich komme ich in die erste Klasse.

- Ich mag das Legematerial in der Mathi zum Spielen.

- Mir haben die Husi gefallen.

- Den Maulwurf auszumalen.

- Dass ich endlich in die 2. Klasse kam.

- Die Aufgaben, das Rechnen und das Schreiben.

- Dass ich die 1. Klässler gesehen habe.

- Mir gefällt das Rechnen und die Zahlen. Husi mag ich nicht so.

- Ich tue vor allem gerne Werken. Wir haben ein schönes Chamäleon gemalt.

- Ich freue mich auf die Schule, weil ich Vieles lernen kann. Die Geschichte in der Kirche hat mir gut gefallen.

- Ich freue mich auf die Hausaufgaben aufs Schreiben und auf die Pause. Bei Frau Arnold durften wir die Familie malen.

- Zum guten Glück lernen wir in der 1. Klasse die Buchstaben. Ich schreibe gerne.

- Ich freue mich aufs Lernen. Das Turnen und das Käferlizenggi machen mir besonders Spass.

- Mir gefällt das Schuljahreslied. Ich singe manchmal auch zu Hause.

- Mir hat der 1. Schultag sehr gefallen. Ich erzähle gerne im Kreis von den Ferien.

- Ich rechne gerne. Das kann ich nämlich gut.

- Ich male und singe gerne. Ich durfte mit Zündhölzchen Menschen machen.

 

Zum Schulstart berichtet Raphael von der 3. Klasse:

Es war cool, das Mandala für das Lernheft ausmalen zu können. Das Spiel «Ich packe einen Koffer….» im Kreis zu machen am ersten Schultag, war toll. Der Wochenplan gefällt mir sehr.

Kevin von der 4. Klasse meinte zum Schulanfang:

Ich freute mich nicht so, wieder in die Schule zu gehen, weil ich früh aufstehen muss. Aber als ich am Montag in der Schule war, war ich glücklich, weil ich meinen Freund sah.

Levin von der 5. Klasse schreibt zum Schulanfang:

Es ist der 23. August 2021. Ich stehe um 7.00 Uhr auf und esse Frühstück. Dann packe ich die Schultheke und ziehe mich an. Ich freue mich, meine Freunde zu sehen und die neue Klasse und die neue Lehrerin kennenzulernen. Bevor es klingelte, spielte ich noch ein bisschen Fussball. In der Schule malten wir unsere Pultunterlage an und fassten sie ein. Dann machten wir noch ein Spiel, damit wir uns besser kennenlernen. Nach dem Spiel versorgten wir die Bücher und Hefte unter dem Pult. Ich bin gut gestartet und bin zufrieden.

Es war schön wieder Freunde zu sehen und wieder in den Alltag zu kommen. Andererseits fand ich das frühe Aufstehen nicht so toll. Aber im Grossen und Ganzen fand ich es toll. Sebastiano, 6. Klasse

Die Lehrpersonen sind ebenfalls gut ins neue Schuljahr gestartet. Es ist immer wieder spannend, die neuen Schülerinnen und Schüler kennenzulernen. Es macht Freude zu erleben, wie aus einzelnen Kindern langsam eine Klasse wird.

 

Voranzeige Weihnachtsmarkt

Am 2. Dezember von 17.00 bis 19.00 Uhr findet ein Weihnachtsmarkt im Schulhaus Egolzwil statt.

Schon bald beginnen wir mit den Vorbereitungen und freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher.

1./2. Kl. B, 3./4. Kl. B, 5./6. Kl. A und B

 

Elternabende 2021

Unten aufgelistet sind die Termine für die Elternabende unserer Schule. Bitte reservieren Sie sich die Daten bereits heute. Die Einladungen zu den einzelnen Elternabenden erhalten Sie von den Klassenlehrpersonen am Schuljahresanfang im August.

Mo 06.09.21

1./2. Klasse B: Daniela Schär

Di        07.09.21

3./4. Klasse A: Stephan Laetsch

Mi  08.09.21

3./4. Klasse B: Jsabelle Penasa

Mi  15.09.21

5. Klassen A und B

Rebecca Schüpbach / Nadja Wey

Do 16.09.21

1./2. Klasse A: Sophia Felder

Mi 20.10.21

Kindergarten A und B

Jana Haas / Raphaela Arnold

Mo 25.10.21

Schule Wauwil

6. Klassen A und B

Rebecca Schüpbach / Nadja Wey

Thema: „Übertritt an die Oberstufe“

 

Ausblick auf das neue Schuljahr

Am 23. August wurde das neuen Schuljahr in der Pfarrkirche Egolzwil eröffnet. Viel Vorfreude war spürbar, gemischt mit etwas Wehmut über die verflossenen Ferientage und auch ein bisschen Nervosität. Aber all das gehört zu einem spannenden, lebendigen und interessanten Schuljahr dazu.

Das Schuljahr 21/22 steht unter dem Jahresmotto «Augen auf». Dieses Motto wird uns durch das ganze Jahr begleiten und einige spannende Projekte mit sich bringen.

Die Lehrpersonen und die Bildungskommission trafen sich am Nachmittag des ersten Schultages zum alljährlichen Schuleröffnungsapero. Auch bei diesem Anlass war die Freude und die Hoffnung auf ein «normales» Schuljahr spürbar.

Vieles haben die Lehrpersonen für dieses Schuljahr geplant. Es verspricht wieder ein ereignisreiches Jahr zu werden.

Schon bald geht die ganze Schule auf die traditionelle Herbstwanderung. Alle Kinder von den kleinsten bis zu den ältesten legen gemeinsam mit ihren Klassenlehrpersonen eine Strecke zu Fuss zurück. Beim gemeinsamen Mittagessen haben alle genügend Zeit, um sich zu erholen oder für das gemeinsame Spielen, bevor der Rückweg wieder unter die Füsse genommen wird.

Der Kilbistand an der Egolzwiler-Dorfkilbi wird in diesem Jahr von der 5. und 6. Klasse A und B bestritten.

Ende November ist ein Weihnachtsmarkt im Schulhaus Egolzwil geplant, an dem sich einige Klassen beteiligen. Schon bald wird mit den Vorbereitungen begonnen.

Der Samichlauseinzug und die Vorbereitungen für diesen Anlass, werden auch im Schuljahr 21/22 für Vorfreude auf die Weihnachtszeit sorgen. Die Roratefeier und das anschliessende Frühstück mit den Klassenkameraden ist auch für dieses Schuljahr geplant.

Im Januar starten wiederum Praktikantinnen und Praktikanten der PHLU ihr Praktikum an der Primarschule Egolzwil.

Die praktische und theoretische Veloprüfung für die 5. und 6. Klassen ist ebenfalls für das Schuljahr 21/22 geplant.

Am 17. März 22 findet der «Tag der Volksschule» statt. Dafür ist ein spannender Vortrag geplant.

Im Sommer stehen die Schulreisen und der Sommersporttag auf dem Programm.

Weitere Anlässe sowie das Skilager, die Autorenlesung, kleinere und grössere Projekte innerhalb der Klassen sind ebenfalls für das kommende Schuljahr 21/22 vorgesehen.

Mit viel Zuversicht, die geplanten Anlässe durchführen zu können, werden diese in den jeweiligen Arbeitsgruppen geplant und organisiert.

Das ganze Team um die Primarschule Egolzwil freut sich auf ein spannendes Jahr. In der Egolzwilersicht oder auf der Homepage der Gemeinde Egolzwil unter der Rubrik Bildung berichten wir immer wieder über unsere Erlebnisse und freuen uns, wenn Sie daran teilhaben.