Kopfzeile

Inhalt

Gasthaus St. Anton

Dieses Gebäude wurde vermutlich zwischen 1630 und 1635 erbaut und zwar als sogenanntes  Hochstud-Haus. Historischen Akten zufolge wurde dem „St. Anton“ bereits im Jahre 1677 das Weinschenkrecht erteilt, aber 1882 dem damaligen Wirt „wegen schweren Fluchens und Schwörens“ wieder entzogen. Die jetzige Wirte-Familie führt den Gasthof in der 3. Generation.

Gasthaus St. Anton
6243 Egolzwil

Gasthaus St. Anton